Projekte Kulturelle Bildung

 

 

Die Welt der Steine – Eine Entdeckertour für Kinder

Teil I Steinkunde/Steinkunst

 

 

 

Veranstalter:                       Förderverein Rittergut Trebsen e.V

 

Veranstaltungsort:              Projektwerkstatt Rittergut Trebsen und               

                                           Außenanlagen

 

Dauer:                                4 Unterrichtsstunden

 

max. Teilnehmerzahl:        28 Schüler

 

 

 

 

 

1. Begrüßung und Einführung in das Thema „Steine“

 

 

 

    Ort: Projektwerkstätten Kuhstall im Rittergut Trebsen

 

    Selbsthilfegruppe Steinkunde

 

 

 

 

 

2. Aufteilung in Kleingruppen mit max. 10 Kindern je Gruppe

 

 

 

 

 

Gruppe 1

Steinforscher

Gruppe 2

Steinsucher

Gruppe 3

Steinbrecher

Was gibt es für Steine?

Wo kommen in der Natur

Steine vor?

Was kann man aus Steinen machen?

- Gemeinsame Bearbeitung der Themen in der Gruppe unter Begleitung eines Betreuers

 

 

- Nutzung der Steinmustersammlung

- Nutzung der Foto-Sammlung zu Fundorten und Gesteinsarten

- Nutzung Fachliteratur und Fotos und Begriffssammlung

- Erstellen eines Steckbriefes nach Vorlage mit Beschreibung wichtiger Eigenschaften der Steine

 

Ziel: Steckbrief

- Erstellen einer Collage zu Gesteinsvorkommen in Sachsen

 

 

 

Ziel: Collage

- Erstellen einer Collage mit ausgewählten Gesteinen und ihrer Verwendung

 

 

Ziel: Collage

 

 

- Vorstellung der Ergebnisse aus der Gruppenarbeit durch einen Vertreter

 

      - die Steckbriefe und Collagen werden der Schule zur Verfügung

        gestellt

 

 

 

 

 

                  – PAUSE –

 

 

 

 

 

3. Spielen mit Steinen

 

 

 

    - Jede Gruppe wählt sich ein Steinspiel aus und erprobt dabei die Geschicklichkeit und die Zusammenarbeit in der Gruppe.z.B.           „Steinspringen“, Stein-Mühle oder Stein-Türme

 

 

 

 

 

4. Steinkunst – Steinbearbeitung

 

 

 

    - In der Steinwerkstatt werden Berufe vorgestellt, die mit Steinen

      arbeiten

 

    - Die Handhabung von Werkzeugen wird demonstriert.

 

    - In 3 Arbeitsgruppen können Steine auf verschiedene Weise bearbeitet

      werden

 

 

 

Gruppe 1

Steinmosaik

Gruppe 2

Steinmemory

Gruppe 3

Stein bemalen

 

 

 

 

 

5. Steinexkursion

 

 

 

    Vom Rittergut, über den aufzubauenden Steingarten bis zum Steinbruch 

    im Park, den Kiesfeldern an der Mulde und dem Schloss gibt es Steine in der verschiedensten Gestaltung zu entdecken.

 

 

 

 

 

6. Steinquiz und Auswertung

 

 

 

   - Zum Abschluss erhält jeder Teilnehmer einen Steinquizfragebogen.

 

     Die Auswertung der Ergebnisse des Fragebogens und der Eindrücke   

     im Projekt erfolgt im Anschluss.

 

     Alle Teilnehmer erhalten einen Entdeckerpass, der die Teilnahme am 

    Teil I Steinkunde/Steinkunst bestätigt.

 

    Die 3 Punktbesten können sich als Preis einen Edelstein aus der

    Schatzkiste auswählen.